Bursa

Im Rahmen eines internationalen Kulturfestes sind wir vom Volkstanzkreis Braunfells nach Bursa in die Türkei geflogen. Zusmamen mit Abgeordneten des Lahn-Dill-Kreises haben wir die dortige Partnerstadt besucht und unser Brauchtum während des Festes vorgestellt.

Ferienspiele der Stadt Braunfels

In den hessischen Sommerferien beteiligen wir uns vom Verein an den Ferienspielen für Kinder und Jugendliche.

Interessierte neue Kinder und der Nachwuchs des Vereins tanzen zusammen im Kurpark in Braunfels. Bei ungünstigem Wetter weichen wir in den Kurparktreff aus.

Ein gelungener Ersatz für die jungen Tänzer und Tänzerinnen, da die Turnhalle der Schlossschule Braunfels über die Sommerferien nicht zum tanzen genutzt werden kann.

Freunde treffen Freunde

Im Jahr 2014 haben wir unsere Tanzfreunde aus Mühlheim-Kärlich nach Braunfels eingeladen, um gemeinsam zu tanzen und zu grillen.

In entspannter Atmosphäre wurde geredet und gemeinsam getanzt, während das Fleisch auf dem Grill gebrutzelt hat.

Ein Tag, der uns allen Spaß gemacht hat.

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Volkstanzkreises Braunfels.

Unser Verein wurde 1958 gegründet, um gemeinschaftlich in der Gruppe zu tanzen und unser Brauchgut zu bewahren. In unserer sechzigjährigen Tradition können wir auf ein großes Repertoire an Tänzen aus verschiedenen kulturellen Bereichen zurückgreifen. Dazu gehören nationale und internationale Folklore, amerikanische Linedance und Squaredance, Schreittänze aus dem Mittelalter bis hin zum Barrock und aktuelle Tanzformationen.

Seit 1998 haben wir auch eine Kinder- und Jugendgruppe, die wir bereits im frühen Alter an das Tanzen heranführen wollen. Dabei steht immer der Spaß an musikalischer Bewegung im Vordergrund. Die jungen Erwachsenen, die sich für die Kinder- und Jugengruppe zu alt fühlen, wechseln dann irgendwann in die Erwachsenengruppe, um dort mit gleichgesinnten das gemeinsame Hobby zu erleben.

Wir hoffen natürlich immer, dass wir unser Können auch vorführen dürfen und sind so regelmäßig auf lokalen, überregionalen und internationalen Veranstaltungen eingeladen und gebucht. Wir stimmen unsere Tänze mit den Veranstaltern ab, damit wir thematisch passende Tänze präsentieren können.

Zusätzlich stehen wir in Kontakt zu befreundeten Vereinen, die die gleiche Leidenschaft zum Tanzen teilen, um mit diesen gemeinsame Tanztreffen und Auftritte zu planen.

Volkstanz – Was ist das eigentlich?

Der Brockhaus sagt folgendes

Volkstanz ist die Gesamtheit der, durch meist schriftlose Tradition, überlieferten Tänze eines Volkes, die bei festlichen Anlässen mit instrumenteller oder vokaler Begleitung getanzt werden.

Für uns ist Volkstanz eine gemeinsame Leidenschaft zum einen am musikalischen Bewegen, dem Tanzen, aber auch dem Erhalt von regionalem und internationalem Brauchtum. Aus diesem Grund haben wir für verschiedene Anlässe und Gelegenheiten unterschiedliche Trachten und Kostüme, um unsere Tänze optisch zu unterstreichen.

Zusammengefasst ist Volkstanz

  • Spass, Freude und Lust
  • Rhythmus und Taktgefühl
  • Kreativität und Verwandlung
  • Integration
  • Ausdrucksmittel
  • Weltorientierung
  • soziale Entwicklung

Volkstanz – Was bedeutet das für uns?

Volkstänze sind Ausdruckformen die uns, dem jeweiligen Zeitgeist folgend, begleiten. Das geht von gestern bis heute, von jung bis alt, von nah bis fern und bleibt dadurch lebendig.

In der Gemeinschaft werden erlernte Bewegungselemente an Andere weitergegeben. Diese Motive können dem traditionellen Volkstanz, der internationalen Folklore, dem Gesellschaftstanz, Ballett, Beat, Pop und Jazztanz entstammen.

Volkstanz wurde schon immer – und so soll es auch bleiben – „zurechtgetanzt“. Das bedeutet nicht, dass wild herum choreographiert wird. Die Tänze sollen machbar sein für die, die sie tanzen. Entscheidend ist, dass nicht ein Einzelner die Tänze verändert, sondern vielmehr sollte sich der Tanz entwickeln und der Gruppe angepasst werden. „Falsch“ kann man also nicht tanzen – nur „anders“

Um die Gemeinschaft der Gruppe und Individualität der Einzelnen zuzulassen, muss man einen gemeinsamen Nenner in Musik und Tanzbewegungen finden. Durch die Vielfalt der Tänze bleibt deren Ausführung nicht nur den Erwachsenen vorbehalten. Auch – und gerade – Kinder haben Spaß an tänzerischen Bewegungen.

Tanzen fördert….

  • … die musikalische Entwicklung durch das aktive Erleben von Takt Rhythmus und Form
  • … die körperliche Entwicklung durch Ausdauertraining und Koordinationsvermögen
  • … die soziale Entwicklung durch die Gemeinschaftlichkeit der Gruppe, durch Übernahme von Verantwortung und Unterstützung von Schwächeren
  • … die Weltorientierung durch Interesse an anderen Völkern, Sprachen und Kulturen
  • … die Kreativität und den Ausdruck durch die Darstellung der verschiedenen Tanzelemente
  • … die Entwicklung der Sinne für Raum und Zeit
Volkstanzkreis Braunfels

Am Donnersgraben 20
35606 Solms
Telefon: 06442-23738
Email: vorstand [at] volkstanzkreisbraunfels [dot] de